Warum nicht im Chor singen ?

Für Berührungsängste jedenfalls gibt es keinen Grund. Die Sängerinnen und Sänger des Lübecker Sing- und Spielkreises sind allesamt Laien, die im Berufsleben stehen. Es bedarf also keiner besonderen musikalischen Ausbildung.

Muss man Noten lesen können?

Man muss die Noten nicht perfekt beherrschen, aber Grundkenntnisse und Chorerfahrung sollten schon vorhanden sein. Falls dies schon ein paar Jahre her ist, ist das aber nicht schlimm...

Gibt es eine bestimmte Altersgrenze?

Nein, wir sind ein gemischter Kammerchor, der grundsätzlich von der Jugend bis zum Rentenalter für jeden offen steht. Die familiäre Atmosphäre im Chor resultiert nicht zuletzt aus dieser Tatsache. Für eine ausgewogene Mischung der Generationen freuen wir uns bei neu hinzukommenden Sängerinnen und Sängern besonders über junge Stimmen. Der Chorleiter entscheidet nach einem Vorsingen, ob eine Stimme für den Chor geeignet ist.

Warum sollte ich mich einem Chor anschliessen?

Und was muss ich jetzt tun?

Zunächst den inneren Schweinehund überwinden und dann Kontakt mit dem Chorleiter, Klaus Eldert Müller, aufnehmen. Er informiert Sie gern über alles Weitere.

Wenn es mir nicht gefällt?

Das können wir uns zwar nicht vorstellen, aber: Sie können zunächst einmal unverbindlich "hereinschnuppern". Erst, wenn Sie es möchten, treten Sie dem Chor bei.

Ich habe aber nicht immer Zeit ...

Auch das ist kein Problem. Wie bereits ausgeführt, stehen unsere Sängerinnen und Sänger mitten im Berufsleben, zum Teil im Schichtdienst. Das bedingt natürlich, dass einige Leute nicht immer an den Proben teilnehmen können. Für das Mitwirken bei Konzerten ist aber eine mindestens 75%ige Anwesenheit bei den Chorproben Pflicht.

Ich möchte nur bei bestimmten Aufführungen mitmachen.

Auch das ist bei uns möglich. Hierzu halten Sie bitte Rücksprache mit dem Chorleiter.

Ich habe noch weitere Fragen...

Die beantworten wir Ihnen gern!